10147
4260435770985
Spicebar GmbH
6.90
EUR
2030-12-31
InStock

Muskatnüsse -extragroß-, bio

6,90 € inkl. 7% MwSt.
(100g / 11,50 €)
Füllmenge: 60 g
Bio-Produkt
Die Muskatnuss: Großmutters warm würziger Geheimtipp

Die Muskatnuss ist ein ganz besonders vielseitiges Gewürz. Sie gibt nicht nur Kartoffelpüree den Extraschliff, sondern harmoniert auch perfekt mit ofenfrischem Lebkuchen und duftendem Glühwein. Salzigen Gerichten verleiht sie eine aufregend exotische Note. Außerdem wird sie in der traditionellen Medizin als Heilmittel eingesetzt und findet auch im Kosmetikbereich Verwendung vielseitiger geht es kaum.

Fun fact: Der deutsche Name Muskatnuss entstammt der lateinischen Bezeichnung nuces moschatae, was so viel bedeutet wie “nach Moschus duftende Nüsse”.

Wenn das nicht die Fantasie anregt… Zumal die Muskatnuss eigentlich gar keine Nuss ist, sondern ein Kern.

Was macht unsere Muskatnuss so besonders?

Vor Jahren haben wir begonnen, zusammen mit einem Kleinbauern-Projekt aus Indien bei Chalakudy am nahegelegenen Fluss Periyar die Papua Muskatnuss zu pflanzen. Wir haben uns speziell für diese Art entschieden, weil sie in unseren Augen die schönste und aromatischste Muskatnuss-Sorte ist.

Bei uns schaffen es nur diese Muskatnüsse in die Dose. Dadurch stellen wir sicher, dass sie einen hohen Anteil an ätherischen Ölen aufweisen und sich sehr gut reiben lassen. Die Nüsse werden von Hand selektiert und schonend getrocknet. Die kleineren vermahlen wir frisch und setzen sie in unseren Mischungen ein. So wird die gesamte Ernte verwendet.

Das macht letztendlich den Unterschied aus, den man nicht nur sieht, sondern auch schmeckt.


Höchste Qualität zum fairen Preis

Indem wir die Muskatnuss direkt ohne weitere Zwischenhändler importieren, können wir eine besonders hohe Qualität zu einem sehr attraktiven Preis-Leistungsverhältnis anbieten. 

Um eine gleichbleibend hohe Qualität gewährleisten zu können, achten wir sehr stark darauf, dass die Nüsse hervorragende analytische Werte haben. Jede Charge lassen wir umfassend vom akkreditierten Labor auf Schadstoffe wie Pestizide und Mykotoxine hin analysieren.

Kürbis Suppe

Unser Rezept-Tipp: Kürbiscremesuppe mit Muskatnuss


So gelingt die Kürbiscremesuppe:

- Zunächst die Kürbisse und Chilischoten entkernen und die Möhren, Kartoffeln, Ingwer, Zwiebeln, Sellerie und Knoblauch schälen.

- Jetzt Alles in kleine Würfel schneiden und anschließend in einem großen Topf mit etwas Öl kurz anbraten. Etwas Currypulver dazu und mit der Brühe ablöschen. Bei leichter Hitze ca. 30 Minuten köcheln lassen.

- Wenn das Gemüse weich ist, die Suppe pürieren, bis sie sämig ist. Mit Muskatnuss und den anderen Gewürzen abschmecken und die Kokosmilch unterrühren. Nochmals erhitzen und heiß servieren.

Extra-Tipp:

Geröstete Kürbis- oder Pinienkerne kurz vor dem Servieren auf die Suppe gestreut verleihen dem Ganzen eine besondere Note. Serviert mit geröstetem Weißbrot ein Genuss!

Wir wünschen guten Appetit!

Zutaten:


- 2 (Hokkaido-)Kürbisse

- 800 g Möhren

- 2 Kartoffeln

- ¼ Sellerie-Knolle

- 1 Stück Ingwer

- 2 kleine Chilischoten

- 1 TL Knoblauchpulver

- 1 - 2 TL Zwiebelpulver

- 1 Liter Wasser, versetzt mit Gemüsebrühe

- 1 Dose Kokosmilch

- 1 TL Mango-Currypulver

- 1 Prise Salz, Pfeffer und Muskatnuss

- etwas Öl

Muskatnuss ganz





Wie schmeckt die Muskatnuss?


Ihren vollen Geschmack entfaltet die Muskatnuss, wenn sie frisch gerieben wird. Dann verströmt sie ihr feines, warm-würziges Aroma mit Noten von Holz und Gewürznelken.

Der leichte Hauch von Zitrone bringt eine erfrischende Komponente mit sich, die in Verbindung mit der leicht pfeffrigen Schärfe für ein sehr komplexes Bouquet sorgt.

Wozu passt die Muskatnuss?

Eine Prise Muskatnuss verleiht Kartoffelgerichten wie Kartoffelpürees, Ofenkartoffeln und Kartoffelpuffer ein herrliches Aroma. Ihr fein würziger Geschmack macht auch traditionelle Speisen wie Spinat, Rosen- und Blumenkohl, Suppen, Schmorgerichte und Pasteten zu einem besonderen Genuss. Kirsch- oder Apfelkuchen, Milchreis und Grießbrei, Trinkschokolade, Punsch und Glühwein verfeinert die Muskatnuss ebenfalls. In weihnachtlichen Gerichten und Gebäck wie Keksen, Plätzchen, Spekulatius und Lebkuchen sorgt die Muskatnuss für einen angenehm feinherben Kontrast zu den dort vorherrschenden süßlichen Noten.

Unser Geheimtipp: Was Viele nicht wissen, die Muskatnuss passt auch wunderbar zu Gemüse- und Fleischgerichten der indischen Küche wie beispielsweise Chicken Masala und Fisch-Currys.


Wie würze ich mit der Muskatnuss und was sollte ich bei der Dosierung beachten?

Die Muskatnuss sollte sparsam verwendet werden, da sie ein sehr kräftiges Aroma hat. Hier ist weniger mehr. Am besten entfaltet sich das Aroma, wenn die Muskatnuss frisch in einer Muskatreibe oder Mühle vermahlen und erst am Ende der Garzeit den Speisen zugegeben wird. Ansonsten kann ihr Aroma schnell verfliegen.

Trocken und vor Sonnenlicht geschützt, kann die Muskatnuss lange gelagert werden.






Kais Tipp

“Gerade in ganz einfachen Käsesaucen machen sich ein paar “Ratscher” Muskatnuss sehr gut. Hier reicht bereits eine kleine Menge, um der Sauce eine besondere Note zu verpassen.”
Muskatnuss Macis

Muskatnuss Macis


Was ist eine Muskatnuss und wo wird sie angebaut?

Die immergrünen Muskatnuss-Bäume mit Wuchshöhen von bis zu 18 Metern wachsen in vielen warmen Tropengebieten in Asien, Südamerika und Afrika. Bis die Bäume erste Samenkerne tragen, vergehen jedoch in der Regel acht Jahre.

Die Muskatnuss an sich ist eigentlich keine Nuss, sondern der Samen-Kern einer Frucht. Die frischen Muskatnuss-Samen sind von roten Fasern umzogen und gelten in vielen Regionen als besondere Delikatesse.

Der feine Samenmantel, der optisch an eine exotische Blüte erinnert, wird als Macis oder auch Muskatblüte bezeichnet. Er ist hoch aromatisch und umschließt schützend die Muskatnuss innerhalb des Fruchtfleisches.

Premium Qualität Spicebar



Wir sichern Premium-Qualität und faire Bedingungen

Wie mit allen Kleinbauern-Kooperativen pflegen wir auch zu unserer Bio zertifizierten Muskatnuss-Farm in Indien eine enge partnerschaftliche Beziehung. So sind wir in der Lage, seit einiger Zeit eine ganz besondere Muskatnuss-Qualität auf nachhaltige Art und Weise zu ernten.
Um die bestmögliche Qualität zu gewährleisten, wird jede Lieferung von einem akkreditierten Labor überprüft und auf Schadstoffe untersucht. Die Farm selbst wird von einer deutschen Bio-Zertifizierungstelle überwacht und kontrolliert.

Zutaten / Allergenhinweise


Kann Spuren von SENF enthalten.