10525
4260435775225
Spicebar GmbH
8.90
EUR
2030-12-31
InStock

Tonkabohnen, bio

8,90 € inkl. 16% MwSt.
(100g / 14,83 €)
Füllmenge: 60 g
Bio-Produkt

Die Tonkabohne: Exotisch-sinnliches Geschmacks-Highlight voller Aroma

Die ursprünglich aus Südamerika stammende Tonkabohne ist ein ganz besonderes Gewürz-Highlight, das Patissiers und Kochbegeisterte auf der ganzen Welt begeistert. Das exotische Aussehen und ihr intensives Vanillearoma macht sie zum absoluten Insider-Tipp und unverzichtbaren Bestandteil der gehobenen Dessertküche. Sie verfeinert Kuchen, Kekse, Gebäck, frische Früchte und viele andere Desserts mit ihrer unvergleichlichen Geschmacksnote. Auch als Begleiter deftiger Küche weiß sie zu überzeugen: orientalische Curries und Chutneys, Kartoffelgerichte und mehr bekommen durch sie den ganz besonderen Geschmacks-Kick.

Tonkabohnen Rezept

    Der Spicebar Rezept-Tipp: Schokokuchen mit Bananen-Teig

    Diesen Schoko-Bananen-Kuchen, verfeinert mit einer Prise Tonkabohne, muss man unbedingt probieren. Das Zusammenspiel von Tonkabohne mit Schokolade und Banane ergibt eine echte Geschmacksexplosion!

    Zubereitungszeit:

  • unter 60 Min.
  • Zutaten:

  • 1 EL flüssiges Kokosöl
  • 2 EL Apfelmark
  • 1 Banane
  • 1 Ei
  • 90g Dinkelmehl 630
  • 7g Backpulver
  • 15g Backkakao
  • 1 Priese Tonkabohne
  • 1 Handvoll Schoko-Drops

So gelingt der Tonka-Banane-Schokokuchen:

Schritt 1: Zunächst 1 EL flüssiges Kokosöl und 2 EL Apfelmark mit einer reifen Banane und einem Ei vermischen. Wir empfehlen, eine reife Banane zu verwenden. Damit wird der Kuchen noch cremiger!

Schritt 2: 90g Dinkelmehl, 7g Backpulver, 15g Backkakao, eine Prise geriebene Tonkabohne und eine handvoll Schoko-Drops mischen und bei Bedarf nachsüßen.

Schritt 3: Alles in eine Kastenform geben und anschließend eine Handvoll Schoko-Drops und Früchte nach Wahl (@dietina hat Heidelbeeren benutzt) darauf verteilen.

Schritt 4: 1 EL Backkakao mit Süße und Wasser glatt rühren und auf dem Kuchen verteilen. Die Form in den vorgeheizten Backofen geben und bei 180° Umluft 25-30 Min. backen.

Fertig – wir wünschen viel Freude beim Genießen :)

Lieben Dank für das Foto und Rezept an @dietina!

Dazu passt die Tonkabohne

Tonkabohnen veredeln feine Gebäck-Spezialitäten, Konfitüre, Kuchen, Kekse, Mousse, Panna Cotta und vieles mehr. Porridge und Müsli machen sie zu einem absoluten geschmacklichen Highlight. 

Die ganze Tonkabohne kann auch mitgekocht werden. Einfach beim Kochen von z.B. Marmelade und Haferbrei oder Overnight Oats hinzugeben und danach wieder herausfischen. Die Tonkabohne gibt ihren Geschmack bis zu zehn mal ab und kann deshalb mehrmals verwendet werden.

Unser Tipp für Sahnedesserts und cremige Speisen: 

Einfach etwas frisch gemahlenen Tonkabohnen-Abrieb dazugeben und unterheben. Ein unglaubliches Geschmackserlebnis nach Vanille, Bittermandel und Rum! Am besten die Speisen kurz erwärmen, denn dann entwickelt sich der betörende Geschmack der aromatischen Bohne am besten.

PS: Insider schreiben der Tonkabohne aphrodisierende Wirkung zu – es kommt auf einen Versuch beim nächsten romantischen Abendessen an ;)

Kann ich die Tonkabohne auch für deftige Gerichte verwenden?

Ein klares Ja! Auch zu deftigen Speisen mit Gemüse (Rosenkohl in Tonkabohnen-Sahnesauce ist ein Traum!) Kartoffeln, Fischgerichten, Meeresfrüchten, Curry und Chutneys passt die Tonkabohne wunderbar!

Tonkabohne bio Geschmack





Wie schmeckt die Tonkabohne in Premium Bio-Qualität?

Tonkabohnen verführen mit einem besonders feinen Aroma, das an Vanille erinnert. Zugleich ist es viel komplexer, da auch feine Noten von Mandeln und Marzipan mitschwingen. Ihre unglaubliche Geschmacksvielfalt von süßlichen bis hin zu herben Noten begeistert und spricht alle Geschmackssinne an.

Auch ihr sinnlicher Duft nach Vanille, Rum und Waldmeister ist betörend und verströmt ein wohlig-anregendes Aroma. Profi-Parfümeure aus aller Welt setzen sie deshalb gerne in besonders extravaganten Duft-Kreationen ein.

Wie dosiere ich die Tonkabohne richtig?

Die hocharomatischen Bohnen sind intensiv im Geschmack und können daher schnell dominant auftreten. Wir empfehlen daher, vorsichtig zu dosieren und sich langsam heranzutasten. Meist genügen schon kleine Mengen, um Speisen und Gebäck geschmacklich zu verfeinern.

Unter den Ureinwohnern Südamerikas gilt die Tonkabohne als wahre Wunderbohne mit therapeutischen Kräften. Das in Tonkabohnen enthaltene Cumarin kann in hohen Dosen aber auch gesundheitsschädlich sein. Da diese bei haushaltsüblicher Verwendung kaum erreicht werden, kann der moderate Genuss als relativ unbedenklich eingestuft werden. Zum Vergleich: Ein Kilogrammm Tonkabohnen enthält ca. 30 mg Coumarin, wohingegen eine gefahrlos konsumierbare Menge etwa bei 0,1 mg je Kilo Körpergewicht liegt. Wir empfehlen dennoch den sparsamen Gebrauch in moderaten Dosierungen.





Kais Tipp

“Tonkabohnen-Schokolade ist mein absoluter Favorit! Einfach eine Prise Tonkabohne und Ceylon Zimt zur selbstgemachten Schokolade geben ist ein absolutes Geschmacks-Highlight!”
Kais Tipp Tonkabohne bio

Was genau sind eigentlich Tonkabohnen und wo kommen sie her?

Die auf den ersten Blick eher unscheinbar aussehenden Bohnen sind in Wahrheit echte Gewürzschätze. Die kleinen Kostbarkeiten stammen ursprünglich aus Südamerika, genau genommen aus dem Orinoko-Fluss-Gebiet in Venezuela. Auch heute noch wird sie dort in aufwendiger Handarbeit und nach alter Tradition kultiviert. Weitere Anbaugebiete befinden sich in Afrika, wo die Wunderbohne ebenfalls optimale klimatische Bedingungen für ihr Gedeihen vorfindet.

Bio Tonkabohnen (öfters auch "Toncabohnen" geschrieben) sind die Samen des bis zu 30 Meter hohen Tonkabohnenbaumes, eine Unterart der Gattung der Schmetterlings-Bäume). Sie gehören zur Familie der Hülsenfrüchtler und erinnern von ihrer Form her stark an Mandeln.

Woher beziehen wir unsere Tonkabohnen?

Wir pflegen enge partnerschaftliche Beziehungen zum Ursprung und beziehen unsere Tonkabohnen ohne Zwischenhändler aus Brasilien. Dort arbeiten wir mit indigenen Völkern zusammen, welche die reifen Tonkabohnen in den Wäldern am Amazonas sammeln.

Trocknung Tonkabohne bio




Die Trocknung der Tonkabohnen in Bio-Qualität

Nach der händischen Ernte durch die Quilombolas werden sie schonend und nach alter Tradition in kleinen Trocknungs-Häusern getrocknet. Dadurch wird sichergestellt, dass sie ihren einzigartigen Geschmack und ihr Aroma bestmöglich behalten.

Transport_Bio_Tonkabohnen





Auch der Transport der Bio-Tonkabohnen erfolgt auf traditionelle Art und Weise

Durch den Trocknungsvorgang erhaten die Samen des Tonkabohnenbaumes ihre charakteristische runzlige Oberfläche. Jetzt sind die Tonkabohnen bereit für den Transport. Dafür werden sie auf kleine Riverboats verladen, die die kostbare Fracht in die Häfen transportieren.











Qualität und Fairness




Qualität und Fairness steht für uns an erster Stelle

Uns ist es sehr wichtig, stets eine außergewöhnliche Qualität der Tonkabohnen zu gewährleisten. Das schaffen wir einerseits durch den direkten Import, durch den wir an der Qualität und Sortierung der kleinen schwarzen Schätze bestmöglich mitwirken können. In Deutschland setzen wir weiter auf Qualitätssicherung, indem sie auch hier nochmals aussortiert und gereinigt werden.

Außerdem lassen wir die Chargen regelmäßig von akkreditierten Laboren überprüfen. So garantieren wir, dass wir die Tonkabohnen in absoluter Premium-Bio-Qualität anbieten und gleichzeitig nachhaltige Wertschöpfungsketten schaffen, die faire Bedingungen für die indigenen Völker im Ursprung schaffen. So gehen Qualität und Genuss Hand in Hand.

Zutaten / Allergenhinweise


Kann Spuren von SENF enthalten.