Gewürze
»
Einzelgewürze
»
Pfeffer
»
Kampot
»Weisser Kampot Pfeffer g.g.A.

Weisser Kampot Pfeffer g.g.A.

Premium

0 Bewertungen
80
g
9,90 €
Inkl. 7% MwSt.
(12,38 € / 100g)
Füllmenge: 80g
9,90 €
Inkl. 7% MwSt.
(12,38 € / 100g)
Füllmenge: 80g
9,90 € Auf Lager
Lieferung in 1-2 Werktagen
zzgl. Versandkosten
Versandkostenfrei ab 40 € Warenwert
Menge:

Weisser Kampot Pfeffer wächst auf unserer Partnerfarm in der Region Kampot im äußersten Südosten Kambodschas, direkt am Indischen Ozean.

Dieser weiße Pfeffer besticht neben einem absolut reinen Pfefferaroma auch durch eine leichte Zitrusnote. Der hohe manuelle und auch zeitliche Aufwand um die Gewinnung des Weißen Kampot Pfeffers hat sich gelohnt!

Er passt zu allem - nicht nur was hell ist: Saucen, Gemüse-Pfannen, Geflügel, Fisch etc. Eine kleine Prise in den Tee oder Kaffee, in den Obst-Salat oder in die Kurkuma-Latte bringt eine genüssliche, scharfe Wärme - ähnlich wie bei Ingwer.

  • das Beste und Innerste des Pfeffers
  • sehr angenehmes, scharfes Aroma
  • wunderbarer, frischer Pfeffer-Zitrus-Duft
Ohne Salz-Zusatz
Ohne Zucker-Zusatz
Ohne Knoblauch
Ohne Kreuzkümmel
  • das Beste und Innerste des Pfeffers
  • sehr angenehmes, scharfes Aroma
  • wunderbarer, frischer Pfeffer-Zitrus-Duft
Rezepttipps
Zutaten, Allergenhinweise und Nährwerte
Bewertungen

Produktinformation

Was ist das Besondere an Kampot Pfeffer?

Wegen des besonderen Klimas am Indischen Ozean und der einzigartigen Bodenbeschaffenheit in der Region Kampot in Kambodscha gedeiht dort einer der besten Pfeffer der Welt – der Kampot-Pfeffer. Er hat ein unglaublich intensives Aroma und ist von herausragender Qualität. Er wird zu Recht auch Champagner unter den Pfeffern genannt.

Wie wird der Kampot Pfeffer angebaut?

Pfeffer wächst als Lianenpflanze traditionell an einem Wirt, meist einem alten Baumstamm, 2-3 m hoch.
Der Boden wird manuell mit der Hacke bearbeitet. Es kommen keine künstlichen Dünger oder Pestizide zum Einsatz.

Auch unser Kampot-Pfeffer wird noch immer so angebaut. Er wächst langsam und im Rhythmus der südasiatischen Jahreszeiten, um sein volles Aroma anzureichern. Langsam heißt, es vergehen 8-9 Monate von der Blüte bis zur Ernte

Zur Beschattung der Pflanzen, aber auch zum Schutz vor den intensiven Regengüssen des Monsuns, verwenden die Farmer Palmwedel statt Plastikfolie.

Geerntet wird Pfeffer in der Trockenzeit, wenn der Monsun vorüber ist, also von Ende Oktober an.

Was ist weißer Kampot Pfeffer?

Weißen Pfeffer herzustellen ist ziemlich aufwändig und erfordert Geschick und Erfahrung nicht nur bei der Ernte, sondern auch bei der Weiterverarbeitung.

Es müssen die ausgereiften, roten Pfefferkörner zuerst aussortiert werden. Diese werden dann in löchrigen Körben in Wasser eingeweicht, damit sich das Fruchtfleisch ablöst. In fließendem (Bach-)Wasser und durch Schütteln der Körbe wird das Fruchtfleisch vollständig entfernt.
Übrig bleibt der hellgraue bis elfenbeinfarbene, innere Samen. Die noch feuchten Samenkörner werden getrocknet, und nun hat man endlich den wunderbar reinen, scharf-aromatisch schmeckenden weißen Pfeffer mit einem sehr hohen Piperin-Gehalt, dem Inhaltsstoff, der für die entzündungshemmende Wirkung des Pfeffers verantwortlich ist.

Viele Kunden rümpfen die Nase beim Geruch von weißem Pfeffer und sind skeptisch. Das liegt daran, dass bei industriell erzeugtem weißen Pfeffer das getrocknete, fermentierte Fruchtfleisch mechanisch oder sogar chemisch abgelöst wird. Das spart vielleicht Zeit und Arbeitsstunden, geht aber absolut auf Kosten des Aromas und des Duftes, der dann eher an einen "Kuhstall" erinnert als an leckeren Pfeffer.

Fazit und meine Empfehlung: Möchten Sie einzigartigen, hocharomatischen weißen Pfeffer, dann probieren Sie unbedingt unseren Weißen Kampot Pfeffer.

Wir legen Wert auf Qualität und faire Bedingungen

In unserem Weißen Kampot Pfeffer steckt besonders viel Sorgfalt und Liebe.
Wir haben zusammen mit den Farmern eine Bewässerungs- und auch eine Trocknungsanlagen gebaut, um eine gleichbleibend hohe Qualität des kostbaren Gewürzes zu gewährleisten.
Wir legen Wert auf traditionell bewirtschaftete Böden ohne Pestizide und chemische Dünger, was nicht nur dem Produkt, sondern auch der Gesundheit der Kleinbauern und der Umwelt zugute kommt.

Wir garantieren unseren Farmern feste Abnahmepreise für die gesamte Ernte rund ums Jahr. So können sie sich eine sichere Lebensgrundlage aufbauen und für die Zukunft planen. Für ihre Kinder gibt es eine Schule, die mit den Pfeffererträgen finanziert wurde.

Unser Tipp:

Wir empfehlen, den Pfeffer immer frisch zu vermahlen und erst dem fertigen Gericht zuzugeben. So kommt sein herrliches Aroma am besten zur Geltung.

Wird oft zusammen gekauft

Grüner Malabar Pfeffer, bio

5,90 €
Inkl. 7% MwSt.
(11,80 € / 100g)
Füllmenge: 50g

Langer Pfeffer, bio

7,90 €
Inkl. 7% MwSt.
(11,29 € / 100g)
Füllmenge: 70g

Roter Kampot Pfeffer g.g.A.

9,90 €
Inkl. 7% MwSt.
(12,38 € / 100g)
Füllmenge: 80g

Schwarzer Kampot Pfeffer g.g.A.

7,90 €
Inkl. 7% MwSt.
(9,88 € / 100g)
Füllmenge: 80g

Microplane Spice Mill

24,90 €

Rezepttipps

Zutaten, Allergenhinweise und Nährwerte

Zutaten

Kann Spuren von SENF enthalten.


Kommentare

Jetzt bewerten

nach oben
© 2022 Spicebar