Whisky Pfeffer, trocken
Whisky Pfeffer, trocken
Whisky Pfeffer, trocken
Whisky Pfeffer, trocken
Whisky Pfeffer, trocken
Whisky Pfeffer, trocken
Whisky Pfeffer, trocken
Whisky Pfeffer, trocken
Whisky Pfeffer, trocken
Whisky Pfeffer, trocken
Whisky Pfeffer, trocken
Whisky Pfeffer, trocken

Whisky Pfeffer, trocken

Old Sandhills Fass No. 45
8,90 inkl. MwSt. zzgl. Versand
70g12,71€/100g
 

Die Bio Pfefferkörner aus dem indischen Urwald trefen in Fass No. 45 der Brandenburgischen Whiskybrennerei „Old Sandhill“ auf feinsten Single Malt Whisky. In unserer Berliner Gewürzmanufaktur wurde dieser Pfeffer mit unserem geheimen Trocknungsverfahren schonend getrocknet ohne seine Aromen zu verlieren. Ideal zu Pasta mit Parmesan oder Carpaccio.

Whisky Pfeffer, trocken

Whiskypfeffer – ein regionales Zusammenspiel internationaler Genüsse:

Bad Belzig.
Kalt ist es, dunkel und neblig. Der erste Frost setzt sich langsam auf die Grashalme der Wiese. Die Scheinwerfer der Autos strahlen durch den leichten Nebel und werfen Lichtkegel in der Dunkelheit. Kein Mensch ist zu sehen auf den Straßen Belzigs. Doch ein Licht brennt noch in der Nähe der Burg. Das Burgbräuhaus hat seine Tore nicht verschlossen. Der Herr des Hauses erwartet noch Besuch. Die Spice-Baristas haben sich angemeldet und stehen vor der Tür, gespannt wie ein Flitzebogen. Doch was in aller Welt suchen die Sprengmeister der kulinarischen Gewürzküche in einer Brandenburger Brauerei? Es ist Fass Nummer 45! In der Dachkammer des Hauses schlummert seit genau 3 Jahren ein Anlagewert der Spitzenklasse. Hier lagert Old Sandhill Whisky!

Die ersten Fässer von Braumeister Eggenstein sind schon längst vorverkauft, plus Miete für die nächsten Jahre. Viel Verkäufertalent hat es nicht gebraucht dafür. Doch ein Fass ist dem Urwaldpfeffer der Spice-Baristas gewidmet. Seit Wochen schlummert einer der besten Pfeffer im Old Sandhill Whisky und tankt die Aromen der Amerikanischen Eiche. Hier geht es um Geben und Nehmen. Ein kulinarischer Austausch zwischen Pfeffer und Whisky. Fass Nummer 45 hebt sich durch seine malzig süßliche Note hervor, was auch der Grund für die Entscheidung war. Der Whisky eignet sich hervorragend für ein Bad mit den Perlen des indischen Urwalds. Der Pfeffer überträgt eine milde Schärfe und sein vollmundiges Aroma. Nach drei Wochen wird dieser aus dem Fass entnommen und sanft getrocknet. Zurück bleibt ein Sud für einen einzigartigen Pfefferwhisky. Der Geschmack bleibt sanft und weich, im Nachgang kommt eine leichte Schärfe. Aufgemahlen treten die süßlichen Aromen in den Vordergrund und lassen die Genießer von Pasta mit Parmesan und Feinem Carpaccio im Dreieck tanzen.

Ein Erlebnis und ein Weg, den Spicebar und Old Sandhill gerne teilen möchte! Einmal probiert und nie mehr vergessen, versprochen, unterschrieben und abgemacht! Etwas nach drei Stunden der Geschmacksexplosionen treten die beiden Spice-Baristas den Rückzug nach Berlin an und verlassen das Brauhaus mit einem seligen Gefühl, den Grundstein für etwas Großes gelegt zu haben. Geschmacksexplosionen, neu, unbekannt gepaart mit einem AHA-Erlebnis.

Rock on Belzig, danke, wir kommen wieder!

Informationen

Mögliche helle Ablagerungen auf dem Pfeffer sind kristallisierter Zucker aus dem Whisky. Dies stellt keine Qualitätsbeeinträchtigung dar!

Zutaten / Allergenhinweise

Malabarpfeffer schwarz, Single-Malt Whisky (2%)* *es bleiben nach dem Einlegen in erster Linie die feinen Aromen des Whisky

Kann Spuren von SENF und SELLERIE enhalten. Mögliche helle Ablagerungen auf dem Pfeffer sind kristallisierter Zucker aus dem Whisky. Dies stellt keine Qualitätsbeeinträchtigung dar!

bool(false)