Siem
Siem
Siem
Siem
Siem
Siem
Siem
Siem
Siem
Siem

Siem

Spicebar Pan-Messer
34,90 inkl. MwSt. zzgl. Versand
 

Das handgeschmiedete Messer hat eine starre Klinge mit etwa 2mm Stärke und ist etwa 19cm lang. Es eignet sich darum besonders zum Ausbeinen und zum Schneiden von Gemüse, Fleisch und Brot, jedoch kann wunderbar auch als Allzweckmesser eingesetzt werden. Durch die leicht gerundete Klinge ist sowohl wiegendes als auch hackendes Arbeiten möglich.


Die Pflege
Alle Spicebar-Panmesser sind nicht für die Spülmaschine geeignet und sollten daher nach jedem Gebrauch unter warmem Wasser gespült, umgehend getrocknet und mit etwas Öl eingerieben werden.

Siem

Authentische asiatische Messer sind uns auf unseren Reisen ständig begegnet. Auf dem berühmten Kep-Market in Kambodscha staunten wir, als wir eine Frau beobachteten, die mit Leichtigkeit Fische zerlegte. Die Klinge schien wie durch Butter zu schneiden.

Jedes der Klingen wird von Hand geschmiedet, die Griffe ebenso von Hand geschnitzt – jedes Stück ist ein Unikat. Das Messer ist nicht optimal ausgewogen, es ist eher Kopflastig. Es kann bei falscher Benutzung rosten, trotzdem lieben wir es, da es ein authentisch-rustikales und sauscharfes Arbeitswerkzeug ist.

Die Griffe bestehen aus Zedrachholz. Dieses Holz nennt man auch Persischen Flieder. Die Klingen der Messer sind aus 99,8 % Kohlenstoff (Eisen) geschmiedet. Das bedeutet, dass sie nach jedem Gebrauch abgetrocknet und gelegentlich mit Speiseöl eingerieben werden müssen um ein Rosten zu verhindern. Durch das Material, mit einem hohen Kohlenstoffanteil, können die Messer mit Leichtigkeit auf eine sehr hohe Schärfe geschliffen werden. Dazu wird die Klinge einfach über einen Wetzstein oder die Rückseite eines Keramiktellerfußes oder eines Tassenbodens gezogen – haushaltsübliche Messerschleifer sind ebenso geeignet.